Autogenes Training (mit Klang)

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode nach Prof. J. H. Schultz die auf Autosuggestion basiert. Sie ist eine der bekanntesten Techniken zur Entspannung und ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren.

Autogenes Training kann durch Selbstsuggestion z.B. in Stresssituationen zu rascher Entspannung führen. Es ist ein leicht erlernbarer Weg zu mehr Ruhe und Gelassenheit.

Das Autogene Training wirkt bei:

  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Ängsten
  • Nervosität
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Burnout
  • Aggressionen
  • seelische Verstimmungen

Das Autogene Training stärkt und fördert:

  • Ruhe und Gelassenheit
  • Kreativität
  • Stärkung des Immunsystems und der
    Selbstheilungskräfte
  • Konzentrationsfähigkeit und Lernfähigkeit
  • Körperwahrnehmung
  • Muskelentspannung
  • gleichmäßiger Atem/Herzschlag
  • allgemeine Zufriedenheit
  • gesunder Schlaf

nächste Termine

Donnerstags 26.07. - 13.09.2018 8 Abende a 90 Min. 19:00 - 20:30 Uhr

Kosten: 120 Euro

Die Kurse sind von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannte Präventionsangebote und können bei regelmäßiger Kursteilnahme, bis zu 80% der Kursgebühren von der Krankenkasse übernommen werden.